top of page
  • AutorenbildDeutsche Media

Die Notwendigkeit von Sozialen-Medien in der heutigen Zeit.


Soziale Medien zeichnen sich durch ihre Interaktivität, Vernetzung und nutzergenerierte Inhalte aus. In der heutigen Gesellschaft ist die Nutzung sozialer Medien zu einer notwendigen täglichen Aktivität geworden. Soziale Medien werden in der Regel für soziale Interaktion, den Zugang zu Nachrichten und Informationen sowie für die Entscheidungsfindung genutzt. Sie sind ein wertvolles Instrument für die Kommunikation mit anderen auf lokaler und internationaler Ebene sowie für den Austausch, die Erstellung und die Verbreitung von Informationen. Soziale Medien können die Kaufentscheidungen der Verbraucher durch Bewertungen, Marketingtaktiken und Werbung beeinflussen. Im Grunde genommen haben die sozialen Medien einen großen Einfluss auf unsere Fähigkeit zu kommunizieren, Beziehungen zu knüpfen, auf Informationen zuzugreifen und sie zu verbreiten und die beste Entscheidung zu treffen.


Das vielleicht einflussreichste Social-Media-Tool sind die Websites der sozialen Netzwerke. Facebook, Twitter, Tumblr, Blogger, LinkedIn und Google+ sind der großen Mehrheit der Gesellschaft ein Begriff, ob sie nun aktive Nutzer sozialer Medien sind oder nicht. Fast jeder im Alter von 13 bis 64 Jahren hat ein Facebook-Konto. Diese Social-Networking-Sites können genutzt werden, um Menschen weltweit miteinander zu verbinden. Das bedeutet, dass Geschäftsbesprechungen über Google Hangouts international abgehalten werden können oder alte Freunde wieder zusammenfinden können. Für Unternehmen, Schulen und verschiedene andere Gruppen sind die Kommunikationsmöglichkeiten endlos.


Diese Social-Networking-Sites werden zunehmend nicht mehr nur privat genutzt. In letzter Zeit haben Arbeitgeber begonnen, soziale Netzwerke zu nutzen, um den Hintergrund ihrer potenziellen Bewerber zu prüfen und Vorstellungsgespräche über Facebook oder andere Social-Media-Tools zu führen. Gruppen können virtuelle Treffen ansetzen oder gemeinsam Brainstorming betreiben, auch wenn sie sich nicht physisch treffen können. Dadurch wird der Termindruck bei Schulprojekten und Vorstandssitzungen gemildert. Es versteht sich von selbst, dass wir als Gesellschaft von den sozialen Netzwerken abhängig geworden sind. Insgesamt sind wir in der heutigen Welt auf soziale Netzwerke angewiesen, wenn es um Konnektivität und primäre Kommunikation geht.



Laut dem Nielsen Social Media Report haben aktive Nutzer sozialer Medien eine höhere Wahrscheinlichkeit, offline beeinflusst zu werden. Die sozialen Medien beginnen nun, die Entscheidungsprozesse ihrer Nutzer zu beeinflussen. Ständig werden Bewertungen und Blogs veröffentlicht, in denen Hochschulen, Restaurants, Produkte, Unternehmen usw. beschrieben werden. Manche Menschen haben gelernt, sich bei ihren Entscheidungen auf diese Bewertungen zu verlassen. Die Johns Hopkins University hat zum Beispiel "Hopkins Interactive" eingerichtet, eine Social-Media-Website, die von derzeitigen Studenten für potenzielle Studenten gestaltet wurde. Auf dieser Website können Studieninteressierte die unbearbeiteten Versionen der Erfahrungen von Studenten an der Hopkins University sehen. Studieninteressierte besuchen diese Website, um einen Blick hinter die Kulissen der Schule zu werfen und zu entscheiden, ob die Schule das Richtige für sie ist.


Darüber hinaus haben sich die sozialen Medien zu einem neuen unverzichtbaren Instrument in der Marketingwelt entwickelt. Digitales und Internet-Marketing sind auf dem Vormarsch, und Unternehmen, die nicht in den sozialen Medien präsent sind, werden langsam aussterben. Unternehmer und Kleinunternehmer beginnen, sich auf Social-Media-Seiten zu verlassen, um ihr Unternehmen bekannt zu machen. Internetmarketing ist heute fast gleichbedeutend mit sozialen Medien, da es fast garantiert das größte Publikum erreicht und die größte Wirkung erzielt. Die Zukunft des Marketings wird von den sozialen Medien geprägt sein.


Die Möglichkeiten von Social Media sind schier endlos. Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Menschen nicht soziale Medien nutzen oder darauf verweisen. Egal, ob sie zur Kommunikation, zum Lernen oder zur Entscheidungsfindung genutzt werden, soziale Medien sind da, um zu bleiben, und werden unsere Gesellschaft weiterhin beeinflussen.

750 Ansichten0 Kommentare
bottom of page